Close

nutzeffekt

DI Claudia Nutz, MBA

Über mich

Claudia Nutz, nutzeffekt

Mit Abschluss meines Raumplanungsstudiums an der TU Wien habe ich meine ersten beruflichen Erfahrungen bei der ECO PLUS, Niederösterreich Wirtschaftsagentur und der BOE Bauobjekt-Entwicklung gemacht.

„Die Mitwirkung bei einzelnen Projektentwicklungsvorhaben haben bei mir das Interesse und die Leidenschaft für die Immobilienbranche begründet.“

Gemeinsam mit Gleichgesinnten aus dem Unternehmensverbund der BOE wurde die immovement gegründet, bei welcher ich Gründungsmitglied bin. Diese hat sich mittlerweile insbesondere im Bereich Facility Management Consulting einen dauerhaften Namen gemacht.

„Die Zusammenarbeit mit erfahrenen Kollegen und die Betreuung von spannenden Projekten haben meinen Horizont früh wachsen lassen.“

Mir war der Weg zurück in die Projektentwicklung wichtig und bei der Bundesimmobiliengesellschaft fand ich in der Betreuung von 3 ehemaligen Flugfeldern eine spannende Aufgabe. Ebenso herausfordernd war die Entwicklungsbegleitung des ehemaligen Finanzministeriums zum heutigen P&C auf der Kärntnerstraße. Ein berufsbegleitender General Management MBA verhalf mir neben dem technischen zu einem wirtschaftlichen Standbein.

„Große und flächenintensive Projekte mit vielen baufeldübergreifenden Aspekten prägen mein berufliches Leben bis heute.“

Mit 30 Jahren bekam ich die großartige Chance in den Vorstand der Wien 3420, der Entwicklungsgesellschaft der Seestadt aspern, zu wechseln und dort 10 Jahre die technischen Geschicke zu leiten. Zuständig war ich dabei mit meinem Team für die Produktentwicklung, d.h. von der grünen Wiese zum verkaufsfertigen Produkt. Dies inkludiert die städtebaulichen Planungen, die infrastrukturelle Erschließung, die zugehörigen Prozesse und Abstimmungen mit der Stadt Wien aber auch die sozialen Prozesse rund um das Quartiersmanagement.

„Wesentlich ist es die Aspekte Gestaltung, Prozess und Netzwerk in einen Bezug zueinander zu setzen und stets rechtliche, politische und wirtschaftliche Machbarkeiten im Auge zu haben.“

Nach einer Weltreise, die mich mit meiner Familie einmal um den Globus geführt hat, habe ich die Herausforderung der Abteilungsleitung für Hochbau- und Liegenschaftsentwicklung in der ÖBB Immo angenommen. Zusätzlich zu den großen Quartieren war ich auch für den österreichweiten Hochbau zuständig und baute ein 60ig köpfiges Team auf.

„Projekte in ganz Österreich haben mein Netzwerk bereichert und oftmals um den Blickwinkel kleinerer Kommunen ergänzt.“

Die Sehnsucht nach mehr Gestaltung und weniger Verwaltung hat mich nun in die Selbständigkeit geführt. Auf eigene Beinen stehen, war mir schon in frühen Jahren ein Anliegen. Die Selbständigkeit scheint daher nur ein logischer Schritt.

„Die Gestaltung unserer realen Lebenswelt fasziniert mich, treibt mich um, lässt mich brennen….bis heute und sicherlich auch noch morgen…“

Erfahrung

nutzeffekt

Selbständige Unternehmensberatung, Liegenschaftsentwicklung

ÖBB Immobilienmanagement GmbH

Leiterin Hochbau und Liegenschaftsentwicklung

Koordination Quartiersentwicklung

Wien 3420 Aspern Development AG

Vorstand

Zuständig für die Entwicklung des «Produktes» Seestadt, Qualitätssicherung, interne Organisation und Personal

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Projektentwicklung

Claudia Nutz Unternehmensberatung

Einzelunternehmen

immovement Immobilien- und Facility Management Consulting

Projektmanagerin und Teilhaberin des Unternehmens

BOE Bau Objekt Entwicklung GmbH

Projektentwicklung und Consulting

ECO PLUS, Regionalentwicklungsagentur NÖ

Ausbildung

Donauuniversität Krems / Technische Universität Wien

Sept 2005 - Juni 2007

Master of Business Administration General Management

Technische Universität Wien

Sept 1994 - Juni 2000

Diplom-Ingenieurin für Raumplanung und Raumordnung

Referenzen

aspern - die Seestadt Wiens

aspern die Seestadt Wiens gehört zu den größten Stadtentwicklungsgebieten Europas. Auch die Qualität der Entwicklung braucht den internationalen Vergleich nicht zu fürchten. aspern gilt als Vorzeigeprojekt und viele in aspern definierte Standards wurden und werden in anderen Liegenschaftsentwicklungen übernommen (Baustellenlogistik, Erdgeschoßmanagement, Qualitätssicherung,..).

Rolle: Vorstand der Wien 3420 aspern Development AG mit den Aufgaben Produktentwicklung (städtebauliche Planung), technische Infrastruktur, Stadtteilmanagement und Personal Geschäftsführung in den Tochtergesellschaften aspern Einkaufstraßenmanagement GmbH und aspern Baulogistik GmbH

aspern - die Seestadt Wiens

Die Ottakringer Brauerei

Teile des Ottakringer Areals im 16. Wiener Gemeindebezirk haben eine Entwicklung vor sich. Die Planung wird dabei von den international anerkannten Gehl architects vorangetrieben. Vor Ort braucht es die strategische Begleitung und Einbettung der Liegenschaftsentwicklung.

Rolle: Strategische Begleitung des Eigentümers im Masterplan- und Entwicklungsprozess

Das neue Landgut, ÖBB

Die ÖBB gehört zu den größten Liegenschaftseigentümern des Landes. Das neue Landgut, als letztes verbleibendes Areal rund um den Wiener Hauptbahnhof ist dabei eines davon. Eine Mischung aus alt und neu soll den Standort langfristig aufwerten.

Rolle: Koordination Quartiersentwicklung mit Fokus auf Programmmanagement, Produktentwicklung und Betreuung besonderer städtebaulicher Verfahren

ÖBB Immobilien

Kontakt

  • Weintraubengasse 22, Top 301
  • 1020 Wien
  • Österreich
  • ATU 72348925
  • DI Claudia Nutz, MBA